zwei neue Turnier-Sieger beim Raiffeisen-Cup 2016

Dienstag, 30th August, 2016
Raiffeisen-Cup 2016

Die 17. Auflage des Raiffeisen-Cups war wieder ein voller Erfolg. Bei draußen brütender Hitze konnte unser Cup in der heimischen Hörselberghalle erneut als ideales Vorbereitungsturnier betrachtet werden.
Zum Turnierbeginn um 10 Uhr konnten wir die Frauen-Mannschaften aus Gispersleben, Behringen, Trudering (bei München) und Grünheide (bei Berlin) begrüßen. Mit unserem heimischen Frauen-Team um Saskia Marx ergab sich somit ein Fünfer-Startfeld mit dem Modus Jeder-gegen-Jeden. In der Spielzeit von je 20 Minuten konnten sich die Teams packende Duelle liefern und zeigten tolle Angriffs- bzw. Abwehraktionen. Das Niveau des Frauen-Raiffeisen-Cups war im Vergleich zum letzten Jahr besser und zeigt, dass der Frauen-Handball auch positive Schlagzeilen schreiben kann.
Am Ende des Turnieres konnte den Mädels des SV T&C Behringen/ Sonneborn zum diesjährigen Turniersieg gratuliert werden. Platz zwei ging an den Grünheider SV, um Anne Richter. Die zum zweiten Mal angereisten Gäste des TSV Trudering um Franziska Müller und „Fahrer“ Christian Hesse (beides sind bei uns ausgebildete Handballer und heimatverwurzelt) belegten Platz 3. Die goldene Ananas konnte unsere Frauen-Mannschaft erreichen. Komplettiert wurde Platz fünf mit dem TSV Motor Gispersleben II.
Beim Raiffeisen-Cup der Männer konnte das gleiche Starterfeld wie im letzten Jahr begrüßt werden. Die Mannen des SV Fortuna Großschwabhausen um Friedemann Frohberg, die Jungs des HV Merkers, die junge Truppe um Trainer Sandro Sachs der SG Schnellmannshausen und unsere beiden heimischen Teams der Verbandsklasse bzw. Landesliga.
Von Beginn an entwickelten sich interessante Partien (gleich zu Beginn verlangte unser zweites Team den Schnellmannshäusern alles ab – Endstand 12:11). In der sich weiter erwärmenden Hörselberghalle wurden erhöhte Anforderungen an die Spieler gestellt. Konditionell wurde ihnen einiges abverlangt. Nach einigen überraschenden Ergebnissen konnte dem letztjährigen Turniersieger des HV Merkers zum fünften Platz gratuliert werden. Unser zweites Team erreichte Platz 4 (somit bleib auch die zweite goldene Ananas in der Hörselberghalle). Turniersieger wurde in diesem Jahr die heimische Mannschaft der Landesliga um Trainer Stefan Hild. Platz zwei und drei erreichten die SG Schnellmannshausen bzw. der SV Fortuna Großschwabhausen.
Die anschließenden angeregten Gespräche (bei Musik von DJ Mario) zwischen den gern gesehenen Gästen aus Trudering und unseren Vereinsmitgliedern sowie die wahrzunehmenden Singeinlagen, bis zu später Stunde, trugen zur Stärkung der Gemeinschaft bei und waren ein toller Abschluss der 17. Auflage des Raiffeisen-Cups.
Unser ausdrücklicher Dank gilt den Verantwortlichen der Volksbank und Raiffeisenbank Eisenach eG für die stete Unterstützung bei der Durchführung unseres traditionellen Raiffeisen-Cup. Wir freuen uns bereits heute auf die 18. Auflage im kommenden Jahr.

Kommentare