Auswärtsniederlage beim HV Merkers

Donnerstag, 26th Oktober, 2017

Handball-Landesligist SV Petkus Wutha-Farnroda hat auch das zweite Spiel der noch jungen Saison verloren. Die Truppe von Trainer Steffen Isbrecht musste erneut auswärts ran und zog nach einem 79-Tore-Spektakel beim HV Merkers mit 37:42 den Kürzeren.
In der ungeliebten engen Halle kam der Gast gut ins Spiel. Zweimal lag Wutha-Farnroda Mitte der ersten Hälfte knapp vorn (5:6, 6:7). Danach konnte Merkers das Spiel zum 11:8 drehen und den Vorsprung bis zur Halbzeitsirene konstant (19:16) halten.
In Hälfte zwei setzte sich der offene Schlagabtausch munter fort. Merkers entwickelte aus dem Rückraum enorm viel Druck. Gegen Christian Storch (13), David Scherber (9) und Tobias Mauermann fand der Gast kein probates Mittel. Merkers setzt sich auf 23:18 (35.) ab und hielt die Wutha-Farnrodaer über die Stationen 30:25 (44) und 40:35 (57.) bis zum Ende auf Distanz.
Wutha-Farnroda: Sebastian Kranz, Johannes Danz; Mathias Kalmring 4/2, Julian Kubald 3/1, Michael Aßmann 2, Johannes Handrick 9, David Walter 1, Ebrahem Maghames, Hassun Maghames 8/1, Toni Senf 8, Philipp Ziehn 2

Kommentare