Enthüllung des Präventionssiegel “Sportverein aktiv im Kinderschutz”

Mittwoch, 8th November, 2017
20171104_Kinderschutz

Das in diesem Jahr erstmals verliehene Präventionssiegel “Sportverein aktiv im Kinderschutz” wurde am Samstag, 04. November 2017, durch den Hauptgeschäftsführer des Landessportbund Thüringen e.V. Rolf Beilschmidt, die Ressortverantwortliche Nadin Czogalla (ebenfalls Landessportbund) und durch Frank Rommel (Vorsitzender der Kreissportjugend Eisenach) offiziell übergeben.

Es erfüllt uns mit Stolz einer von nur fünf Vereinen/ Verbänden in ganz Thüringen zu sein, der dieses Qualitätssiegel für dieses wichtige Thema Kinderschutz, verliehen bekommt.

Die formulierten Ziele des Landessportbund Thüringen mit diesem Präventionssiegels sind, öffentlichkeitswirksam für Jedermann darzustellen, dass Kinder und Jugendliche im Sportverein “in guten Händen” sind. Für Eltern soll dies eine wesentliche Entscheidungshilfe bei der Auswahl des Sportvereins für ihre Kinder sein bzw. werden.

Um dieses Siegel erhalten zu können, haben wir Vorhandenes mit Neuem ergänzt und konnten somit die Bedingungen erfüllen.
Zu diesen Maßnahmen gehören:
– Aus- und Weiterbildung von Verantwortlichen für den Kinderschutz (keine Vorstandsmitglieder)
– Nachweis zum Umgang mit dem Ehrenkodex des Landessportbund Thüringen
– Einsichtnahme in das erweiterte Führungszeugnis unserer Übungsleiter und Vorstandsmitglieder
– Erstellung eines Präventionskonzeptes
– Verankerung der Thematik in der Satzung des Sportvereins
– Vorhandensein einer Jugendordnung
Diese Auszeichnung soll unser Engagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstreichen und aufzeigen, dass wir nicht nur zu unserem Engagement im Sport sondern auch zu unserer sozialen Verantwortung in der Arbeit mit Minderjährigen stehen. Hier sind wir stets leidenschaftlich und vielfältig engagiert.

Wir konnten mit Christiane Handrick und Astrid Scherf zwei junge Frauen gewinnen, die ein entsprechendes Präventionskonzept zum Kinderschutz erarbeitet haben und dieses Thema als gelernte Erzieherinnen aktiv begleiten werden.

Unseren Mitgliedern und Eltern der Kinder und Jugendlichen stehen somit engagierte Mitglieder für alles rund um den Kinderschutz zur Verfügung. Hierzu haben wir eigens die email-Adresse kinderschutz@sv-wutha-farnroda.de eingerichtet und es sind ausschließlich unsere beiden Kinderschutz-Verantwortlichen hierüber zu erreichen.

Für uns war es eine Selbstverständlichkeit sich für das erstmals ausgeschriebene Präventionssiegel zum Thema Kinderschutz zu bewerben.

Zur feierlichen Übergabe sagte Rolf Beilschmidt u.a. “Dass Millionen von Kindern weltweit von Gewalt betroffen sind, macht mich nachdenklich und zugleich stolz auf unsere junge Präventionsmaßnahme. Vereine werden damit zu Vorbildern und zeigen deutlich, dass Kinder dort in guten Händen sind.”

Unsere Kinderschutz-Verantwortlichen Christiane Handrick und Astrid Scherf skizzierten die Aufgaben “Wir sprechen mit den Kindern über ihre Rechte. Sie wissen, dass sie bei uns immer ein offenes Ohr haben. Geachtet wird außerdem auf einen angemessenen Umgangston im Vereinsleben, denn auch verbal kann Gewalt geäußert werden.”

IMG_5319 IMG_5324 IMG_5327 IMG_5332

Kommentare